8sam (er)leben – meine Philosophie

Auf Achtsamkeit, oder 8samkeit, um es zahlgenau aufzeigen zu können, liegt der Fokus meiner Arbeit.

Wir leben in einer hektischen, schnelllebigen und oberflächlichen Zeit, welche uns oft unser inneres Selbst vergessen lässt. Tag für Tag versuchen wir beruflich wie privat alles richtig zu machen und den Erwartungen gerecht zu werden, welche unser Umfeld von uns erwartet.

Und während wir versuchen unserem Umfeld gerecht zu werden, niemanden zu enttäuschen, vergessen wir oft uns Selbst. Dabei ist das wichtigste in unserem Leben wir Selbst. Was für einige egoistisch klingen mag, so ist es jedoch Tatsache, dass wir ohne UNS nichts erreichen können. So sehr wir ein Ziel auch erreichen wollen, wenn nicht WIR den ersten Schritt machen, wird es niemals vorwärtsgehen. Ebenfalls werden WIR, ohne UNS, niemals das angestrebte Ziel erreichen können!

Im beruflichen Alltag funktionieren wir meistens wie es erwartet wird. Es wird erledigt was erwartet wird und man denkt nicht gross über das Getane nach. Es ist nun mal der Beruf und da muss die Arbeit erledigt werden. Und im Idealfall zum Wohle der Firma oder des Arbeitsumfeldes.

Nur….machen wir das für uns auch?

So sehr wir auch für „andere“ funktionieren, so sehr vergessen wir uns oft selber. Allgemein gehen wir teilweise mit Scheuklappen durchs Leben und sehen nur noch das, was wir sehen sollen und was wir gewohnt sind.

Und genau hier kommt für mich die 8samkeit zum Tragen.

8sam (er)leben – ist nicht einfach ein hübsches Schlagwort welches ich mit meiner Berufung verbinde, sondern eine Lebenseinstellung an welcher täglich gearbeitet werden kann und soll. Ich erwarte vom Leben mehr als lediglich zu arbeiten und irgendwann Abends ins Bett zu fallen, um am nächsten Morgen wieder aufstehen zu müssen  und denselben Automatismus wieder aufzunehmen.

Es heisst LEBEN, nicht LEBEN LASSEN…

All das sind Dinge die einem den Tag schöner und erfüllter machen können. Das sind Geschehnisse welche einem den Alltagstrott erhellen und den tristen Schleier aus dem Leben nehmen können. Diese Geschehnisse, und unendlich viele weitere, sind jederzeit da. IMMER! Man muss sie nur erkennen! 8sam (er)leben ist nichts weiter als dem Leben wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Sich selber wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken.  Das Leben wieder vermehrt spüren und darin eintauchen. Das Leben leben!

Und genau hier beginnt meine Arbeit.

Ich biete Ihnen an sie zu begleiten, wenn Sie Begleitung brauchen.

Ich unterstütze sie mit meinen Möglichkeiten, einen Weg ins 8same Leben zu finden und biete Ihnen die Werkzeuge, welche ein besseres Verständnis, des eigenen Lebens/ Selbsts aufzeigen können.

Gewinnen beginnt mit beginnen!

Und genau das ist der Weg. Ein Schritt nach dem anderen in die richtige Richtung. Jedoch kann Ihnen dieser Schritt niemand abnehmen. Sie bestimmen wo die Reise hingeht und wo sich das angestrebte Ziel befindet. Sie bestimmen wann die Reise beginnt! Sie sind das wichtigste in Ihrem Leben….8ten Sie auf sich!

Roger Jud

  • Dipl. Numerologe nach Christine Bengel /CS
  • Klangschalen- Therapeut mit Tibetischen Planeten- Klangschalen
mehr über mich
„Gewinnen beginnt mit beginnen“
William Shakespeare

„Alles, was wir für uns selbst tun, tun wir auch für andere, und alles, was wir für andere tun, tun wir auch für uns selbst“

Thich Nhat Hanh